Es ist wieder soweit: Ich darf ein brandneues Smartphone testen! Heute kam das Päckchen mit dem Coolpad Porto S an, das gerade erst in den Handel gekommen ist. Ich liebe ja immer diese Momente, in denen ich wie an Weihnachten Verpackungen öffnen darf!

Hier habe ich für Euch ein paar Momente meines „Auspackings“ eingefangen. Für die Detailansicht klickt einfach auf die Bilder. Da das Coolpad Porto S im Moment gerade aufgeladen wird (was laut Bedienungsanleitung ca. 3 h dauern wird), gehe ich fürs Erste jetzt vorrangig auf meine Eindrücke zur Optik und Haptik ein.

Das Coolpad Porto S ist fast so groß wie mein anderes Smartphone, welches Ihr auf den Vergleichsbildern rechts seht. Es ist angenehm leicht, was praktisch ist, da ich gerne ganz lange telefoniere. Außerdem ist es an der Rückseite etwas abgerundet, wodurch es sogar ein wenig besser in der Hand liegt als mein Medion. Das Display ist mit auch reichlich groß, was mir besonders wichtig ist, da für mich das Foto- und Videohandling eine der Kernfunktionen eines Smartphones ist.

Soweit zu den äußeren Features. Morgen setzte ich das Coolpad dann in Ruhe in Gang, und werde Euch auf dem Laufenden halten, ob das Innere hält, was das ansprechende Äußere verspricht.

PS: Im Unwrapping-Video und auf einigen Bildern sehr Ihr, dass zwei Päckchen geliefert wurden. Ich löse gerne auf, was sich im zweiten Karton befindet: Eine Powerbank in silber. Die werde ich in den nächsten Wochen auch auf Herz und Nieren testen.

Also, Ihr Lieben, keep excited!!

Advertisements