Als ich die Ausschreibung der Freundin Trend Lounge las, dass Tester für eine neue durchblutungsfördernde Strumpfhose von Scholl gesucht werden, fühlte ich mich sofort angesprochen, da ich im Job auch viel „auf den Beinen“ bin, und meine Beine abends genau merken, was sie den Tag über getan haben. Also bewarb ich mich ganz fix und bekam kurz später – juchu – die Benachrichtigung, dass ich zu den 100 Testern gehöre. Aufgrund des Spätsommerlichen Hitzeeinbruches konnte ich aber erst jetzt mit 2 Wochen Verzögerung die Strumpfhose testen.

Das Produktversprechen

Scholl vermarktet die Strumpfhose mit dem Slogan, dass sich „Ihre Beine noch nie so wohl gefühlt“ haben. Hier im kurzen die Produkteigenschaften laut Hersteller:

  • die Strumpfhose ist blickdicht
  • sie fühlt sich wunderbar an und sieht fantastisch aus
  • sie hat eine Kompressionsfunktion. Der dadurch erzeugte graduelle Durckverlauf soll die Blutzirkulation verbessern und dadurch müden und schmerzenden Beinen vorbeugen
  • das „angenehme[], dehnbare [] Garn“ soll zudem mit leichtem Druck die Beinform optimieren
  • sie ist bis zum 100 Mal waschbar, ohne Form und Farbe zuverlieren

Bis auf den letzten Punkt habe ich die Strumpfhose auf alle beworbenen Eigenschaft hin überprüft.

Erster Eindruck

Das Handling einer Strumpfhose ist mega wichtig, denn das Anziehen ist bei mir (wie sicher bei vielen anderen Fraen auch) immer DIE Nagelprobe und Herausforderung bei Strumpfhosen. Ein kleiner Tipp am Rande: Bei dünnen Strumpfhosen ziehe ich mir dafür immer Socken über die Hände, um die Hose beim Abstreifen am Bein nicht zu beschädigen. Die Strumpfhose ließ sich sehr gut anziehen, was sicher auch daran liegt, dass ich sie eine Nummer größer bestellt hatte, da Strumpfhosen ja oft recht klein ausfallen.

Optik und Verarbeitung

Die Light Legs sieht angezogen sehr gut aus. Auch an den breiteren Stellen der Beine bleibt die Blickdichte fast erhalten sodass sie über das ganze Bein hinweg ein einheitliches Bild abgibt. Die Light Legs ist super verarbeitet und wenig empfindlich.

Tragegefühl

Sie sitzt sehr eng, und durch den recht hohen Bund zaubert sie auch etwas Bauch dezent weg. Gleichzeitig ist die Strumpfhose auch nicht zu straff, sodass ich mich sehr wohl fühlte.

Wirkung

Mein erster Testtag fand an einem langen Arbeitstag statt, an dem ich 12 Stunden auf den Beinen war und die Light Legs unter meiner Arbeitshose trug“, und neben dem Effekt, dass sich durch die eng sitzenden Strumpfhose meine Beine und der Po straffer anfühlten, kann ich tatsächlich sagen, dass meine Beine abends weniger müde und schwer waren.

Mein Fazit

In meinen Augen hat die Scholl Light Legs lediglich ein Manko: Sie riecht sehr chemisch. Nach dem zweiten und dritten Waschen war dieser Geruch schon weniger intensiv, aber da ich sehr geruchtsempfindlich bin, war dies für mich ein echter Minuspunkt.

All in All ist die Scholl Light Legs eine tolle Funktionstrumpfhose, die zudem auch optisch überzeugen kann. Ich würde vielleicht nicht unbedingt behaupten, dass sich meine Beine „noch nie so gut“ gefühlt haben, als mit dieser Strumpfhose, aber da sie auch preislich in einem vernünftigen Rahmen liegt, würde ich sie mir auch selbst kaufen.

Advertisements