Endlich habe ich wieder etwas Zeit für Produkttests. Im Umzugstrubel hatte ich mich auf keine Ausschreibung beworben, da ich diese nicht vernünftig hätte durchführen können. Als ich vor 3 Wochen sah, dass Die Insiders 100 Tester für die neue Produktlinie von Neutrogena suchte, juckte es wieder, und ich bewarb mich, gerade auch, weil die Pflege ein PLUS an Feuchtigkeit für Mischhaut verspricht, etwas, was mein Heizungsluft geplagtes Gesicht gerade dringend benötigt. Nachdem die zwei Pflegeprodukte von @neutrogena_deutschland, die Hydro Boost Gelee Reinigungslotion und das Hydro Boost Aqua Gel in der vergangenen Woche ankamen, konnte es losgehen. Das Unwrapping Video finde Ihr übrigens HIER.

Erster Eindruck:

Beide Creme- und Lotionsbehältnisse sind sehr gut verpackt und machen so auch optisch etwas her. Vielleicht liegt es auch an der blauen Farbe, die an tropische Strände erinnert 🙂

Das Reinigungsfluid und das Gel duften beide gleichermaßen toll. Ich bin eigentlich kein Fan von fruchtigen Duftnoten, aber diese hier hat mich sofort eingenommen, vielleicht auch, weil sie so leicht duftet.

Da das Paket abends ankam, konnte es an meinem Business Make-up direkt mal zeigen, was es drauf hat. Und ich war sehr zufrieden. Ich schminke mich im Alltag sehr stark, vor allem an der Augenpartie. Sonst nutze ich immer befeuchtete Abschminktücher, aber seit das Neutrogena-Gel im Haus ist, nutze ich nur noch das Fluid, weil es mit wenigem Wischen und ohne Reiben das komplette Make-up entfernt. Ich habe mal ein wenig bei Mittestern gestöbert, und einige fanden die Reinigungsleistung mangelhaft. Dies kann ich ausdrücklich nicht bestätigen, vielleicht nutze ich auch nur das passende Make-up, da gibt es ja auch so viele Unterschiede. Und ich verwende keine Wattepads, sondern stinknormales Haushaltstuch. Egal, das Endergebnis ist wichtig, und mit dem bin ich sehr zufrieden.

Das Aqua Gel ist die perfekte Anschlusspflege: es dufte ebenso gut, lässt sich sehr einfach auftragen, und – für mich besonders wichtig – zieht sehr schnell ein. Ich trinke zwar täglich mindestens 2 l Wasser, da die Luft in meinem Büro sehr trocken ist. Leider gibt es in meinem Gesicht durch die Heizungsluft ein paar sehr trockene Bereiche. Auch wenn ich das Aqua Gel erst seit 1,5 Wochen nutzen, und ich natürlich daher noch keine Aussagen über die Langzeitwirkung machen kann, finde ich, dass die trockenen Stellen weniger trocken sind. Ich beobachte das mal 🙂

IMG_20170318_135222web

Daher hier erst einmal ein vorläufiges Urteil: Neutrogena Aqua Boost ist eine super Produktlinie, von der ich gespannt bin, wie sie  langfristig wirkt. Ich muss zugeben, wahrscheinlich hätte ich mir diese Pflege so nicht selber gekauft, da sie mir im Regal stehend zu teuer gewesen wäre und ich mich für eine günstigere Alternative entschieden hätte. Aber dieser Test hat ich wirklich überzeugt, sodass ich beide Pflegeprodukte sicher weiter nutzen werden, wenn nicht ein noch besseres Produkt um die Ecke kommt.

 

*Dieser Test entstand im Rahmen einer Testerkampagne des Portals Die Insider. Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mein Blogpost spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

 

Advertisements