IMG_20170728_075553x

Heute ist hier in Zinnowitz regelrechtes Schmuddelwetter. Es regnet zwar kleine, aber dafür viele Bindfäden – mal schauen, wie sich das noch so entwickelt. Nachher werd ich erst einmal ein paar Stunden arbeiten fahren. Ich finde ja jedes Wetter toll, wirklich, aber so nach 4 Tagen fast durchregnen, hätte ich tatsächlich wieder Lust auf Sonne. Echte Sonne meine ich, denn die innere strahlt aus zwei Gründen:

1. gehe ich heute Abend nach der Arbeit zu Mark Benecke, der hier in der Blechbüchse auftritt. Nachdem ich ihn in Greifswald einmal sehen durfte, habe ich zweimal hintereinander keine Tickets bekommen – die Greifswalder Fangirls und -boys in Studierendenschaft und Klinikum sind eine schnelle Konkurrenz. Zweimal zu schnell für mich. Hier in Zinnowitz habe ich sage und schreibe 5 Tage vor dem Auftritt noch ein reguläres Ticket erhalten. Das wäre mir in der alten Heimat nicht passiert. Ich versuche mal, ein Foto zu bekommen :-)So ein Fangirl-Selfie 🙂

So, und  für Vorfreudegrund Nummer 2 habe ich gestern viel Geld in die Hand genommen, indem ich Flugticket nach Bangkok (und zurück 🙂 ) gekauft habe. Nachdem ich im letzten Jahr schon einmal kurz dort war, habe ich mir geschworen, noch einmal für längere Zeit dorthin zu reisen. Damit mache ich nicht nur mich glücklich, sondern auch einige Freunde und Family, die sich darum gerissen haben, meine Wohnng in Ostsee-Nähe zu „hüten“ 🙂 Eine Win-Win-Situation: Meine Lieben kommen mal aus ihrem Großstadtjungle raus, und ich weiß, dass meine Wohnung in guten Händen ist, da sie durchgängig belegt ist (Ihr wisst sicher, was ich meine… böse Welt).

So, zurück zum Thailand-Urlaub: Dieser ist vor allem aufregend, da ich (bis auf die anderen Passagiere) alleine fliege, denn ich werde mich mit meiner besten Freundin erst in Thailand treffen, da die anderen bereits eine Woche früher nach Asien gereist sind. Die ersten Tage werde ich in Bangkok auf eigene Faust erkunden, und plane gerade, wo ich übernachte, und was ich sonst so machen könnte. Gestern las ich zum Beispiel von geführten Radtouren durch Thailand, was so absurd klingt (Radfahren in einer Millionenmetropole mit zigtausenden Tuk Tuks), dass es schon wieder cool ist. Auf wenn ich mich sehr darauf freue, mit Jule gemeinsam tropische Inseln zu erkunden, welche genau, das gucken wir spontan), bin ich schon auf die Zeit alleine in Bangkok gespannt. Da ich mit einem eher mangelhaften Orientierungssinn ausgestattet bin, wäre ein Hotel mit zentraler Lage, gerne in der Nähe einer Skytrain-Station ideal. Hat jemand Empfehlungen, die nicht 50 € pro Zimmer und Nacht kosten? Aber bitte keine Mehrbett-Hostel, aus dem Alter bin ich raus 🙂

Außerdem bin ich, auch wenn es noch mehr als einen Monat hin ist, schon am Exceln (Ja, ich schreibe alle to Dos und Ideen in Excel auf). Dabei haben sich bisher folgende Baustellen und auch Fragen ergeben:

  • Rucksack oder Koffer? Mitnehmen wollte ich nicht so viele Sachen, und richtig Backpacken wollte ich auch nicht, ich habe nur das Bauchgefühl, dass ich ich mit Rucksack flexibler bin!?
  • Mein Smartphone macht echt gute Fotos. Soll ich meine Spiegelreflexkamera mitnehmen? Und wenn ja zu letzterem: Wo ist das Teleobjektiv? Das letzte Mal wurde es vor dem Umzug gesehen. Ich glaube, vor dem Urlaub muss ich noch einmal die Kisten durchforsten, die seit dem Umzug auf dem Dachenboden schlummern – Spinnen, ich komme! Außerdem nicht auffindbar: Meine coole Bauchtasche. Diese ist ebenso ein Umzugsopfer und verschollen 🙂

Ich freue mich sehr, wenn Ihr mir per PM bei Facebook oder Kommentar hier Tipps zu o.g. Fragen geben könntet. Anyway, ich wünsche Euch, dass Ihr jetzt auch endlich mal schöne Sommertage genießen könnt!

PS: Ich hatte ja neulich das Sommerbuch verlost, die Auflösung kommt morgen, seid gespannt 🙂

Advertisements