Ich bin im Fieber. Im Kochfieber. Ich gehöre ja eh der Fraktion „Frisch selber kochen“ an, aber gerade probiere ich besonders viel Neues aus. So wie dieses echt leckere Auberginengericht, das aus nur 6 Zutaten (exklusive Gewürzen, die hat man eh daheim) besteht. Das Originalrezept findet ihr hier, ich habe es aber etwas abgewandelt 🙂

700 g Auberginen waschen und längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dann mit Salz bestreuen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne ca. 3 Minuten anbraten. Anschließend 1 Dose Dosentomaten dazugeben, mit Pfeffer, Salz und Basilikum abschmecken und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Derweil 700 g Kartoffeln schälen und in dünnen Scheiben schneiden und zusammen mit den Auberginen in einer weiteren Pfanne goldig anbraten.

Auberginen und Kartoffeln dann in einer gefetteten Auflaufform schichten, mit der Tomatensoße beträufeln und mit ca. 100 g Käse (ich habe Edamer genommen) belegen. Das Ganze geht dann für ca. 20 Minuten bei 200 Grad in den Backofen.

 

Advertisements